Sachsens Nachwuchselite im Trainingscamp

Sachsens Nachwuchselite im Trainingscamp

Breitenbrunn/Erz.- “Es waren fünf Tage die es in sich hatten”, so der Tenor von Robert Golenia, Flossenschwimmer und Sportsoldat des Tauchclub Nemo Plauen. Denn in der vergangenen Woche rief Landestrainer Frank Hannich und der Landestauchsportverband Sachsens seine Elitenachwuchsflossenschwimmer ins Trainingslager in den Sportpark Rabenberg nach Breitenbrunn im Erzgebirge. Bei achzehn Trainingseinheiten in dieser Woche, stoß der ein oder andere Athlet an seine Grenzen. Bereits sechs Uhr morgens lies das Trainerteam – Heike Prochaska, Uwe Stiehler, David Münch und Frank Hannich- die Sportler ins Schwitzen kommen. Ausdauer, Athletik und Technik bildeten dabei die Schwerpunkte. Laut Hannich, der für die Zukunft auf einen starken Landesnachwuchskader hoffen darf, wurden die Ziele zum Aufbau der Leistungssportler erreicht.
Aus Sicht des Bundesleistungsstützpunkt Plauen nahmen neben Golenia Marius Waletzko, Julia Prochaska und die für den TC Chemie Greiz startende Hanna Wohlfahrt am einwöchigen Camp teil.

im Bild: links Robert Golenie daneben Ducan Gaida (DHfK Leipzig)