Frischluft statt Pressluft – Winterwanderung 2020

Frischluft statt Pressluft – Winterwanderung 2020

Einst waren es Müllers die Lust am Wandern verspürten, heute waren wir es. Bei Temperaturen um die null Grad Celsius begaben wir uns unter dem Motto ‘Frischluft statt Pressluft’ auf Schusters Rappen.

Warm eingepackt und die Mütze über die Ohren gezogen ging’s los, auf Plauens schönem Rundwanderweg. Und wer nach 3 Kilometern noch nicht auf Temperatur gekommen ist, der war es spätestens nach Erklimmen der Kemmler-Nordwand. Oben angekommen, gab es vom höchsten Punkt der Stadt einen herrlichen Ausblick auf unsere Heimat und für den Abstieg Glühwein to go. Weiter ging es zum Teil querfeldein Richtung Unterlosa und zur Einkehr nach Thiergarten. Mit zünftiger Hausmannskost konnten wir uns stärken und setzten anschließend unsere kleine Wanderung fort. Jedoch nicht weit, denn bereits nach wenigen Meter hieß es: Vorn halt und links-schwenk Marsch! Ein kleiner Zwischenstopp bei Dietrichs, die bereits mit dem wohl besten Glühwein des Jahres auf uns warteten. Na die Überraschung ist geglückt. Aber unsere Tour war noch nicht zu Ende. Bei strahlendem Sonnenschein ging es über die Possig nach Straßberg und letztendlich zum Ziel, dass mitten im Herzen vom Plauener Westend lag. Bei unseren Tourenplaner Klaus Schwabe.
So ließen wir einen wunderschönen Tag in den späten Nachmittagsstunden, bei dem es schon die ersten Vorschläge für unsere Winterwanderung 2021 gab, ausklingen.

Ein riesen Dankeschön geht an unseren Technikchef und Wanderexperte Klaus Schwabe für die perfekte Organisation.
Klasse war’s.
Wir freuen uns schon heute auf die nächste Winterwanderung im kommenden Jahr.



Text/Bilder: Falko Greim