Flossenschwimmer wird gleich doppelt geehrt

Flossenschwimmer wird gleich doppelt geehrt

Plauen- Er ist Weltmeister, Weltrekordhalter, Weltcupsieger und schwimmt neben Sidney Zeuner, Malte Striegler sowie Robert Golenia in Deutschlands schnellster Vereinsstaffel-Flossenschwimmer Max Poschart vom Tauchclub(TC) Nemo Plauen. Für seine Erfolge wurde dem Ausnahmeathlet am vergangenen Freitag nun eine besondere Ehre gleich doppelt zu teil. Zum einem würdigte der Vizepräsident des Kreissportbundes (KSB) Andreas Wehner den Flossenschwimmer des TC Nemo für seine Verdienste in dieser Sportart und zeichnete ihn mit der Ehrennadel des KSB aus. Wehner sieht in Sportlern wie Max Poschart Botschafter der Region, die die Vogtlandmetropole mittlerweile weltweit bekannt machen. Und da hat der Tauchclub Nemo bekanntlich einige vorzuweisen. “Der Kreissportbund zollt Max Poschart, aber auch allen anderen Flossenschwimmern, großen Respekt und Dankbarkeit und sieht sich verpflichtet einen Sportler mit derartigen Erfolgen zu ehren”, sagte der Vizepräsident.
Auch Plauens Sportbürgermeister Steffen Zenner, der der feierlichen Zeremonie im Stadtbad beiwohnte, fand Worte der Hochachtung für den Ausnahmeathlet und überbrachte Glückwüsche des gesamten Stadtrates. Zenner sieht zudem den Plauener Bundesstützpunkt für Nachwuchs als sehr gutes Fundament kommender Erfolge.
In die Reihe der Gratulanten fügte sich auch Marketingchef Thomas Münzer von der Sternquell Brauerei ein, der kurz zuvor mit der Vereinsspitze des Plauener Tauchclubs einen längerfristigen Kontrakt unterzeichnete.
Zudem hat sich der TC Nemo etwas besonderes einfallen lassen.
Für Sportler wie Max Poschart die für den Verein herausragendes vollbringen, ließ die Führung eigens von der Plauener Goldschmiedemeisterin Bianca Hallebach-Krauße eine Ehrenplakette in Form einer silbernen Monoflosse kreieren und überreichte diese später im kleinen Rahmen.
Sportsoldat Max Poschart der erst 2013 zum Flossenschwimmen kam und das ein mal eins dieses Sports in Brandenburg erlernte, war sichtlich erfreut über diese Auszeichnungen und sagte: “Ich empfinde es als großartig, dass mir diese Ehre zu teil wird und bedanke mich für diese Anerkennung.” Weiterhin bedankte sich Poschart bei Bundestrainer Lutz Riemann, der ihn am Leistungsstützpunkt in Leipzig betreut. Aber auch seinem Heimatverein, dem Tauchclub Nemo Plauen, dankte er für die hervorragende Unterstützung in jeglicher Hinsicht, denn ohne diese wären Erfolge seiner Art nicht möglich. (FG)

Fotos: Verein