Das war das NEMO-Sommercamp 2019

Das war das NEMO-Sommercamp 2019

Gansgrün- Spiel, Sport und jede Menge Spaß, dass alles hatten vierzig Kinder im diesjährigen fünftägigen Sommerlager des Tauchclub Nemo Plauen und des Post SV an der Talsperre Pöhl, das am vergangenen Sonntag zu Ende ging. Und das bei den Teilnehmern keine Langeweile aufkam, dafür sorgten die Verantwortlichen um Jugendwart Thomas Berends mit einem Programm, das es in sich hatte. Denn nur mit den üblichen Wasser- und Strandspielen wollte der Verein auch in diesem Sommer nicht aufwarten. Vielmehr sah sich der Plauener Tauchclub in der Pflicht, und das schon aus Tradition, wieder etwas Kulturelles und Informatives auf die Beine zu stellen. So ging es mit dem Bus nach Syrau, um der dortigen sagenumworbenen Drachenhöhle einen Besuch abzustatten.
Dann sorgte die Tanzschule Swing mit Dance for Fans am Nemo Beach für einen kurzweiligen Nachmittag. Auch die Freiwillige Feuerwehr Gansgrün/Mechelgrün rückte mit viel tatütata bei den Ferienkindern im Camp an. Diese konnten dann ihre Neugier an der mitgebrachten Technik stillen und fragten den Floriansjüngern Löcher in den Bauch.
Und dann war da noch der Projekttag, der diesmal unter einem besonderen Motto stand. “Think blue. Der Umwelt zuliebe.” Eine Initiative die durch die Aktion “Deine Energie für Dein Verein” der Stadtwerke Strom Plauen Unterstützung fand und bei der der Tauchclub Nemo mit dem Vereinspreis ausgezeichnet wurde.
Ziel war es an diesem Tag den jungen Sportlern die Notwendigkeit eines aktiven Umweltschutzes näher zu bringen. Mit fachkundigem Wissen rund um’s Wasser vermittelte Jürgen Hadel vom Zweckverband Wasser Abwasser Vogtland, den die Plauener Tauchsportler für dieses Projekt gewinnen konnten, den kleinen Wissbegierigen alles Notwendige dazu. Und neben Fragen zur Reinhaltung der Gewässer, wurden auch die geklärt, woher das Wasser kommt und wie und wo es aufbereitet wird, ehe es zu uns Verbrauchern gelangt.

Es war also wieder viel los an den fünf erlebnisreichen Tagen auf dem Vereinsgelände des Tauchclub Nemo Plauen. Und mit Vorfreude geht es bereits jetzt an die Planungen für das kommende Jahr.