Plauen- Einen Weltcup zu bestreiten und sich mit den Besten der Besten in seiner Sportart zu messen, gehört wohl mit zum Größten was ein Sportler in seiner Karriere erleben darf. Und wenn das Ganze noch vor heimischer Kulisse der Fall ist, dann ist es wohl der Höhepunkt eines jeden Einzelnen schlechthin. Das es bei einem internationalen Heimwettkampf keinerlei Motivation bedarf, das verriet Robert Golenia im Vorfeld. “Da spürst du wie dein Herz rast und das Adrenalin durch die Adern schießt. Du willst nur noch Eines – raus und zeigen was du kannst.” Auch die Flossenschwimmer des Tauchclub NEMO Plauen werden an diesem Wochenende, wenn in Leipzig die dritte Runde der diesjährigen Weltcupserie Station macht, um Medaillen kämpfen. Schließlich gilt es für die Plauener Athleten ihre Weltcuperfolge von Eger und Lignano zu verteidigen. Anastasia Herbst, Julia Prochaska, Antonia Zimmer, Elena Poschart, Marius Waletzko, Sidney Zeuner, Robert Golenia, Malte Striegler und nicht zuletzt Weltrekordhalter, Welt- und Europameister Max Poschart werden wieder alles daran setzen, die Konkurrenz in die Schranken zu weisen. Für die zuletzt genannten Vier geht es im 4x100m Staffelwettbewerb dann ums Ganze. Denn Poschart und seinen Mannen ist letzthin das Kunststück gelungen sich mit zwei mal Gold in den vorangegangen Weltcups gegenüber dem internationalen Starterfeld durchzusetzen. Und das eindrucksvoll mit jeweil deutschem Rekord. Dass das Vorhaben auf allen für die Flossenschwimmer zu bewältigenden Strecken nicht leicht werden wird, zeigt schon das enorm starke Starterfeld von über 400 Sportler aus 71 Vereinen und 22 Nationen. “Sich da durchzusetzen bedarf es vollste Konzentration und auf den Punkt fit zu sein”, sagte Trainer Frank Hannich. Und diesen Eindruck hinterließen die Plauener Flossenschwimmer. Paralell zu den in Leipzig trainierenden Topathleten Striegler, Zeuner sowie Elena und Max Poschart bereiteten sich die übrigen fünf letzte Woche im einwöchigen Trainingslager intensiv und vielversprechend auf dieses sportliche Gipfeltreffen in der Messestadt vor. Geschwommen bzw. getaucht werden Distanzen von 50m Streckentauchen bis hin zu den 800m Flossenschwimmen. Wer die Rennen, in denen Spitzengeschwindigkeiten bis zu 3m/Sek. erreicht werden, am Samstag und Sonntag in Echtzeit miterleben möchte, dem bietet sich die Möglichkeit auf der Webseite des Vereins.

www.tauchclub-nemo.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Aug
15
Mi
15:00 Fischgucker (Tauchen für Kinder)... @ Stadtbad Plauen
Fischgucker (Tauchen für Kinder)... @ Stadtbad Plauen
Aug 15 um 15:00 – 16:30
Andreas Hennig Contact Phone: +491773502479 Email: fischgucker@tauchclub-nemo.de
16:30 Fischgucker (Tauchen für Kinder)... @ Stadtbad Plauen
Fischgucker (Tauchen für Kinder)... @ Stadtbad Plauen
Aug 15 um 16:30 – 18:00
Andreas Hennig Contact Phone: +491773502479 Email: fischgucker@tauchclub-nemo.de
16:30 Training LSP @ Stadtbad Plauen
Training LSP @ Stadtbad Plauen
Aug 15 um 16:30 – 18:00
Frank Hannich Trainer Contact Phone: +49 177 3181 351 Email: Flossenschwimmen@tauchclub-nemo.de
Aug
16
Do
17:15 Training LSP @ Stadtbad Plauen
Training LSP @ Stadtbad Plauen
Aug 16 um 17:15 – 18:45
 
18:45 Training Master @ Stadtbad Plauen
Training Master @ Stadtbad Plauen
Aug 16 um 18:45 – 19:30
 
19:30 Training Breitensport @ Stadtbad Plauen
Training Breitensport @ Stadtbad Plauen
Aug 16 um 19:30 – 20:30
 
Aug
17
Fr
16:30 Training YOGA @ VR Bank Bayreuth-Hof
Training YOGA @ VR Bank Bayreuth-Hof
Aug 17 um 16:30 – 18:00
Nicole Golenia Übungsleiter Yoga Contact Phone: 0174 9615719
Aug
18
Sa
9:15 Training LSP @ Stadtbad Plauen
Training LSP @ Stadtbad Plauen
Aug 18 um 9:15 – 10:45
Frank Hannich Trainer Contact Phone: +49 177 3181 351 Email: Flossenschwimmen@tauchclub-nemo.de
Aug
20
Mo
16:30 Training LSP @ Stadtbad Plauen
Training LSP @ Stadtbad Plauen
Aug 20 um 16:30 – 18:00
Frank Hannich Trainer Contact Phone: +49 177 3181 351 Email: Flossenschwimmen@tauchclub-nemo.de
Newsletter

Du willst regelmäßig über uns informiert sein?
Abonniere unseren Newsletter!