Nachwuchs und Masters wieder am Start

Nachwuchs und Masters wieder am Start

Plauen- Endlich, das Warten hat ein Ende. Am Samstag starten die Flossenschwimmer des Tauchclub Nemo Plauen in die neue Saison. Und das gleich mit geballter Kraft. 27 Sportler des Bundesnachwuchsstützpunktes werden unter der Leitung von Pia Lorenz und David Berends in Wernigerode beim Harzpokal an den Start gehen und ihr Können nach der langen Sommerpause unter Beweis stellen. Für die Plauener Flossenschwimmer der Jahrgänge 2001 bis 2010 wird es der erste echte Härtetest sein.
Trainer Frank Hannich sieht seine Schützlinge in guter Verfassung und ist überzeugt, dass bei diesem Kurzbahnwettbewerb (25m Bahn) der ein oder andere Podestplatz herausspringen wird. “In den letzten Wochen trainierten wir sehr intensiv. Die Athleten sind heiß darauf das der erste Startschuss fällt.”
Auch auf Grund der Mannschaftsgröße haben die Plauener, die eigens für diesen Wettkampf einen Reisebus orderten, gute Chancen in der Gesamtwertung ganz weit vorn zu landen. Doch nicht nur der Nachwuchs ist an diesem Wochenende gefordert. Auch die Masters Antje und Rüdiger Senf, Renate und Andreas Reuter sowie Daniel Seifert und Sven Gräf starten bei den Landesseniorenspielen in Leipzig in die neue Saison. Während die kleinen Hoffnungsträger des Plauener Tauchclubs von 25m bis 400m Streckentauchen und Flossenschwimmen an den Start gehen, absolvieren die Masters Distanzen 50 bis 200 Meter.

Bericht: Falko Greim

Foto: Andreas Hennig