Ferienspaß im Sommercamp

Ferienspaß im Sommercamp

Gansgrün-Bei hochsommerlichen Wetter und Wassertemperaturen die dem Mittel Meer ähnlich sind, verbrachten in der vergangen Woche dreißig Kinder und Jugendliche des Post SV Plauen und des gastgebenden Tauchclub Nemo Plauen erlebnisreiche Ferientage im alljährlichen Sommerlager des Plauener Tauchclubs auf dem vereinseigenen Gelände in Gansgrün an der Talsperre Pöhl. Neben verschiedenen Wasserspielen, bei denen sich die Kids so richtig austoben konnten, standen unter anderem ein Volleyball- und Tischtennisturnier, Yoga und vieles mehr auf dem Programm. Als Höhepunkt für alle Teilnehmer organisierte der Jugendwart des TC Nemo, Thomas Berends, mit seinem Team einen Besuch in der Falknerei Herrmann. Übergesetzt ans andere Ufer des vogtländischen Meeres und nach anschließender kurzer Wanderung, waren Herrmanns Greifvögel dann hautnah zu erleben. Trotz der Hitze verfolgten die Teilnehmer des Falkners Vorführungen und Erläuterungen mit Begeisterung. Auch eine Nachtwanderung, bei der es galt ein vermisstes Raumschiff wiederzufinden, kam bei den Kindern gut an. Ausgerüstet mit Taschenlampen und selbstgebastelten Helmen als Schutzschild, aus Aluminiumfolie, machten sich die Sommerlagerteilnehmer auf den mit Sternenstaub -Schokoriegel von der Milchstraße und vom gleichnamigen Planeten Mars- gespickten Weg, um das vermisste Raumschiff zu suchen und zu finden. Doch nicht nur Sport und Spiel wurde den Kindern geboten. So erfuhren sie u.a. von Physiotherapeut Peter Plaumann von der Praxis Physikalische Schmerztherapie von der Notwendigkeit sich ausreichend und richtig zu bewegen. Und wenn es dann doch mal an der ein oder anderen Stelle im Körper zwicken sollte, wie man sich schnell mit einfachen Übungen selbst helfen kann. Zum abschließenden Elternnachmittag am Samstag präsentierten die Teilnehmer noch eine ‘Müllmodenschau’ und Tanzdarbietungen, ehe mit Discomusik zu abentlicher Stunde eine für alle erlebnisreiche Ferienwoche zu Ende ging.

Foto: Privat